Adler Nierst: Neuaufbau in der untersten Spielklasse

Fünf Jahre hat sich der FC Adler Nierst in der Kreisliga B gehalten. Zu Beginn dieses Jahres folgte jedoch nach einer katastrophalen Hinrunde mit nur einem Zähler der freiwillige Rückzug, so dass die Nierster in der neuen Spielzeit wieder in der untersten Spielkasse ran müssen. Der Verbleib in der Kreisliga C soll allerdings nur kurzfristig sein, denn die Adler geben den direkten Wiederaufstieg als Ziel aus. “Wir wollen unter die ersten Drei kommen, dann wären wir zumindest in der Relegation”, sagt Trainer Willi Conrads.
Der Routinier hatte die Adler bereits viele Jahre trainiert, ehe er im vergangenen Sommer zum FC Hellas Krefeld wechselte. Dort war er allerdings nur wenige Monate im Amt, so dass es ihn nun wieder an den “Kullenberg” zurückzog. “Ich habe mich in Nierst immer pudelwohl gefühlt, deshalb war es für mich keine Frage, den Wiederaufbau des Teams mit voranzutreiben”, sagt der 60-Jährige.

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren