Aktion gegen Nachtabschaltung

Ratsfraktion Die Aktiven Bürger Meerbusch sammeln Unterschriften.

Das Thema ist ein Dauerbrenner in der politischen Diskussion: Von sonntags bis donnerstags werden in Meerbusch seit 2006 zwischen 1.30 und 4.30 Uhr die Laternen abgeschaltet. Grund: Die Stadt will damit Energiekosten einsparen. Die Ratsfraktion Die Aktiven Bürger Meerbusch protestieren nach wie vor dagegen und sammeln ab Montag Unterschriften in allen Stadtteilen. Außerdem liegen in Geschäften Listen aus, in denen sich alle eintragen können, die ebenfalls das Licht wieder eingeschaltet haben wollen.

>>>weiterlesen

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren