Dauerregen in Meerbusch – Qualifikanten mussten in die Halle

Die Qualifikanten die am morgigen Dienstag im Sportpark Büderich beim Maserati Challenger by Cittadino das Hauptfeld komplettieren, mussten heute ihre Matches in der Halle der YONEX tennis base spielen. Mit Gero Kretschmer musste dann dort der letzte Deutsche in der Quali die Segel streichen. Sein Gegner der Belgier Yannik Reuter profitierte dabei von der verletzungsbedingten Aufgabe Kretschmers. Einen starken Eindruck macht weiterhin der junge Belgier Michael Geertz. Ihm gelang das Kunststück, die Nr. 1 der Setzliste, den Bulgaren Alexander Lazov, immerhin die Nr. 330 der ATP Rangliste, mit 6:3 7:5 zu bezwingen. Ebenfalls für das Hauptfeld qualifiziert sind Philipp Davydenko (RUS) und Sadio Doumbi (FRA).

Das Match des Tages mit dem Top-Doppel Philipp Petzschner/Tim Pütz musste wegen des Regens auf morgen verschoben werden – genauso wie die angesetzten Einzel. Morgen starten die Matches dann ab 12 Uhr. Das Match des Tages bestreiten dann um ab 17.45 Uhr auf dem WBM Center Court Dustin Brown (2/GER) und der Italiener Riccardo Bellotti.

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren