Gastronomie: Importeur aus Büderich kauft 500 Kilo Trüffel

Trüffel auf Omelette, an Pasta oder zum Fisch: Die feine Luxusware veredelt etliche Gerichte.

Viele verbinden Trüffel bislang mit Winterabenden und Festessen zu Weihnachten. Kein Wunder: Eigentlich stehen Speisen mit frischen schwarzen Périgord-Trüffeln nur von Dezember bis März auf dem Speiseplan. Aber der kulinarische Kalender ändert sich. Im australischen Winter reifen die schwarzen Knollen von Mai bis Ende August. Noch zögerlich begrüßen Küchenchefs und Feinschmecker die Lieferungen aus dem neuen Trüffelland. Aber: Ralf Bos, Gourmetexperte und Lieferant der Gastronomie, mit Firmensitz an der Grünstraße in Büderich hat jetzt 500 Kilogramm Trüffeln für seine Kundschaft geordert. Das können natürlich normale Kunden sein, die seinen Showroom aufsuchen, aber eben auch Gastronomen in ganz Deutschland, die bei ihm im Callcenter bestellen.

>>>weiterlesen

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren