Hochdruck und Homöopathie gegen Raupe

Dass der Buchsbaumzünsler Meerbuschs Gartenfreunde in Atem hält, ist derzeit ein großes Thema in der Stadt. Auch Ursula Thomas’ Pflanzen sind betroffen. “Der Buchsbaumzünsler wird von mir seit rund drei Jahren bekämpft. Dieses Jahr ist er mir Ende April/Anfang Mai erstmalig aufgefallen. Seit dieser Zeit suche ich fast täglich meine elf Buchsbäume ab”, erzählt Thomas. So schlimm wie dieses Jahr sei es die Jahre davor nicht gewesen.

Im Hinblick auf ökologische Aspekte sei die Meerbuscherin zu händischem Absammeln, Abspritzen mit dem Hochdruckreiniger und seit zwei Wochen zum Gebrauch eines homöopathischen Mittels übergegangen. Letzteres lasse die Eiablage eintrocknen und töte kleinere Raupen, sagt sie.

>>>weiterlesen

****************************************************

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren