Meerbuscher spenden weiter für die Flüchtlinge in der Stadt

Die Hilfsbereitschaft der Bürger ist anhaltend groß.

Peter Annacker war schier überwältigt, nachdem er gestern den Ehrenamtlern in der Kleiderkammer im „Pappkarton“ einen Besuch abgestattet hatte. „Dauernd kommen Meerbuscher, bringen Koffer und Taschen, es stapelt sich dort schon alles bis zur Decke“, so der Leiter des Fachbereichs Soziale Hilfe im Rathaus. Gemeinsam mit vielen Mitstreitern kümmert sich Annacker um die Flüchtlinge, die in den vergangenen Tagen in der Turnhalle des Mataré-Gymnasiums untergebracht wurden.

>>>weiterlesen

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren