Nierst: Wo die dicken Hummeln brummeln

Eine Warnung vorweg: Wer die Stille in der Natur sucht, sollte niemalsniemalsniemals (niemals!) den Werthhof in Nierst ansteuern. Zwischen Hof und Deich hat die Nierster Landschaftsgärtnerin Renate Brors vor gut zwei Jahren auf 500 Quadratmetern einen Bienengarten angelegt mit Stauden und Wildblumen. Mit unüberhörbarem Erfolg: Während die Sonne an diesem Sonntagmittag zum höchsten Punkt des Himmels kriecht, ist es in dem Bienengarten ohrenbetäubend laut.

Grillen zirpen, was ihre Stachelbeine hergeben, dicke Hummeln brummeln gegen die Schwerkraft an, bevor sie völlig verausgabt Rast auf einer Wildblume machen, die sich bedenklich stark zur Erde neigt. In der Nähe schnattert eine Gans, in der Ferne bellt ein Hund. Nur zwei Schmetterlinge legen lautlos einen Foxtrott aufs luftige Parkett.

>>>weiterlesen

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren