Schönheitschirurgie in Meerbusch

In der Koebe Klinik in Büderich lassen sich auch Patienten aus dem europäischen Umland operieren.

Den Standort Meerbusch hatten Hermann und Norman Koebe schon lange im Blick. Als es um die Planung der Koebe Klinik ging, sahen sich die promovierten Fachärzte für Plastische und Ästhetische Chirurgie im Linksrheinischen um, und entschieden sich für das unter Denkmalschutz stehende ehemalige Wohngebäude des renommierten Architekten Emil Fahrenkamp an der Niederlöricker Straße 33.

Verbunden mit einem Neubau entstand ein Gebäude-Komplex, “der positive Stimmung verbreitet.” Um den Denkmalschutzauflagen gerecht zu werden, und gleichzeitig die Installation einer innovativen High-Tech-Ausstattung zu gewährleisten, nahmen die Brüder beträchtliche Kosten für Technik und Sicherheit – gewissermaßen als Qualitäts-Merkmal – in Kauf: “Die beiden bestehenden Gebäude wurden einschließlich der Stuckarbeiten von Grund auf restauriert.” Auch in den Altbauten sind alle notwendigen Verkabelungen und Notstrom-Aggregate verbaut.

>>>weiterlesen

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren