Verkehrsunfall in Büderich

Verkehrsunfall in Büderich

Zu einem Verkehrsunfall wurde die Freiwillige Feuerwehr Meerbusch am Samstagnachmittag um 14:46 alarmiert. In Büderich war es auf der Moerser Straße zu einem Zusammenstoß zwischen einem PKW und einem Einsatzfahrzeug der Polizei gekommen. Durch die Folgen des Aufpralls wurde der Fahrer des PKW in seinem Fahrzeug eingeschlossen, glücklicherweise jedoch nicht eingeklemmt.

Um das Unfallopfer aus dem Fahrzeug zu befreien, entfernte die Feuerwehr mittels hydraulischem Schneid- und Spreizgerät die Tür des PKW. Der Fahrer wurde während der Maßnahmen durch den Rettungsdienst betreut und anschließend in ein Krankenhaus gebracht.

Zur Durchführung der Rettungs- und Aufräumarbeiten war die Freiwillige Feuerwehr Meerbusch mit den Löschzügen aus Büderich und Osterath und ca. 35 Kräften vor Ort. Der Einsatz unter Leitung von Stadtbrandinspektor Herbert Derks war um ca. 15:30 beendet. Für die Dauer des Feuerwehreinsatzes sowie die Ermittlungsarbeit der Polizei war die Moerser Straße im Bereich der Unfallstelle gesperrt.

Zur Unfallursache sowie zur Schadenshöhe können keine Angaben gemacht werden.

  • fw-vu-buederich-1
  • fw-vu-buederich-2
  • fw-vu-buederich-3
  • fw-vu-buederich-4
  • fw-vu-buederich-5
  • fw-vu-buederich-6
  • fw-vu-buederich-7
  • fw-vu-buederich-bb

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren