Barbara-Gerretz-Schule wird Notunterkunft

Die Grundschule in Osterath soll im kommenden Frühjahr zur Erstaufnahme werden und die aktuelle Einrichtung am Mataré-Gymnasium ablösen. Die Schüler müssten somit früher umziehen als ursprünglich geplant.

Die Barbara-Gerretz-Schule wird im kommenden Frühjahr zur neuen Notaufnahme für Flüchtlinge umfunktioniert. Die Notaufnahme-Einrichtung in der Sporthalle des Mataré-Gymnasiums in Büderich soll bis zu den Osterferien 2016 weitergeführt werden und dann in die Barbara-Gerretz-Schule umziehen. Die neue Notunterkunft hätte mit 250 Plätzen mehr Kapazität als die bisherige Sporthalle am Mataré-Gymnasium mit 150 Plätzen.

>>>weiterlesen

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren