Hospital-Chef kritisiert Krankenhausreform

Die geplante Reform der Krankenhausstruktur hätte für das St.-Elisabeth-Hospital in Lank Verschlechterungen zur Folge, sagt Geschäftsführer Ottmar Köck. Darunter würden auch die Patienten leiden.

Am Mittwoch werden die Mitarbeiter des St.-Elisabeth-Hospitals in Lank auf die Straße gehen. Sie wollen im Rahmen einer “aktiven Mittagspause” demonstrieren und informieren. Die Sorge um die geplante Krankenhausreform von Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) treibt sie um, wie auch ihren Chef, Geschäftsführer Ottmar Köck. “Wenn der Kabinettsentwurf so umgesetzt wird, rechnen wir für unser Haus mit Verschlechterungen im deutlichen sechsstelligen Bereich”, sagt er.

>>>weiterlesen

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren