Notunterkunft bleibt auch 2016

Das Land NRW hat die Stadt Meerbusch gebeten, die Notunterkunft für Flüchtlinge noch weitere sechs Monate vorzuhalten. Am Samstagabend verließen die bisherigen Bewohner die Turnhalle, rund 130 neue kamen an.

Die Turnhalle des Mataré-Gymnasiums in Büderich wird mindestens bis zum Frühjahr nächsten Jahres Notunterkunft für Flüchtlinge bleiben. Die Bezirksregierung Düsseldorf bat die Stadt Meerbusch jetzt, die Erstaufnahmeeinrichtung weitere sechs Monate vorzuhalten.

>>>weiterlesen

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren