Stadt Meerbusch verklagt den Flughafen

Der Düsseldorfer Flughafen möchte zusätzliche Stellplätze für Flugzeuge errichten. Die Stadt Meerbusch geht nun gegen die nach ihrer Sicht nicht rechtmäßige Kapazitäts-Erweiterung vor. Heute tagt dazu der Haupt- und Finanzausschuss.

Zum wiederholten Mal wird die Stadt Meerbusch in den kommenden Tagen Klage gegen den Düsseldorfer Flughafen erheben. Sie möchte dagegen vorgehen, dass der Flughafen GmbH vom NRW-Ministerium für Stadtentwicklung und Verkehr die Erlaubnis erteilt wurde, Vorfeldflächen auf dem westlichen Betriebsgelände des Flughafens zu errichten. Nach Angaben der Stadt handelt es sich dabei nicht wie ursprünglich dargestellt um den Ersatz von Abstellplätzen, sondern um eine Kapazitätsausweitung.

>>>weiterlesen

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren