Tennis-Stadtmeisterschaften – Spaß ist wichtiger als der Siegerpokal

Sie sind kein Paar, aber gut befreundet – und sie teilen die gleiche Leidenschaft: Tennis. Bei den alljährlich stattfindenden Meerbuscher Stadtmeisterschaften treten Amelie Bergstein und Philipp Strecker vom TuS Treudeutsch 07 Lank immer wieder gemeinsam im Mixed-Wettbewerb an.

Die Titelkämpfe, die an diesem Wochenende am Osterather Krähenacker in die finale Phase gehen, haben für viele Aktive nicht die allergrößte Bedeutung, Medenspiele oder Verbands-, Bezirks- und Kreismeisterschaften stehen bei ihnen in der Regel höher im Kurs.

>>>weiterlesen

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren