Wirtschaftsminister eröffnet “Heimat shoppen” in Meerbusch

Wirtschaftsminister eröffnet “Heimat shoppen” in Meerbusch

eroeffnung-heimat-shoppen
In der Aktionsküche des Alten Rathauses Osterath: Veronika Hoppe-Naundorf von der Werbegemeinschaft “Wir in Osterath”, Markus Kitz von der Lanker Werbegemeinschaft, Bürgermeisterin Angelika Mielke-Westerlage, NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin, IHK-Hauptgeschäftsführer Jürgen Steinmetz, Andreas Galonska von der Werbe- und Interessengemeinschaft Büderich sowie Meerbuschs Wirtschaftsförderin Heike Reiß (von links). In den Gläschen: Süßkartoffel-Curry mit Tandoori-Hühnchen, roten Linsen, Kürbis-Confit und Cashew-Kernen (von unten).

In Osterath traf der Schirmherr der Aktion gestern mit Vertretern der Werbegemeinschaften zusammen.

In Meerbusch, aber auch in rund 120 weiteren Städten und Gemeinden, werben die Einzelhändler heute mit besonderen Aktionen für das Einkaufen vor der Haustür. NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin (SPD) eröffnete gestern im alten Osterather Rathaus die “Heimat shoppen”-Tage offiziell.

“Wir leben in einer Zeit, in der Online-Shopping zu unser aller Alltag gehört”, sagte Duin, der in diesem Jahr Schirmherr der Aktion ist. “Wir müssen aber auch dafür sorgen, dass in unseren Innenstädten der Einzelhandel eine gute Chance hat, zu überleben.” Bürgermeisterin Angelika Mielke-Westerlage (CDU) ergänzte: “Unsere Ortskerne brauchen lokalen Einzelhandel; wenn es ihn nicht gäbe, wären Leerstand, Einöde und Tristesse die Folge.”

>>> zur Fotostrecke

.

.

>>>weiterlesen

 

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren