“Finanzen sind auf einem guten Weg”

Noch hat der Etat der Stadt ein Defizit von 3,6 Millionen Euro. Nach Angaben des Kämmerers Helmut Fiebig aber wird das in den nächsten drei Jahren nach und nach abgebaut. Er erwartet für das Jahr 2018 “eine rote Null”.

Für den Etat 2014 waren die Finanz-Experten im Rathaus noch von einem Defizit von mehr als fünf Millionen Euro ausgegangen. Dieser Fehlbedarf wurde in den vergangenen Monaten um 2,1 Millionen auf 3,6 Millionen Euro reduziert. “Und das trotz geringerer Einnahmen aus der Einkommensteuer”, hatte Bürgermeisterin Angelika Mielke-Westerlage in der letzten Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses erklärt.

>>>weiterlesen

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren