Jetzt Termin reservieren für die nächste Energieberatung im Bürgerhaus am 6. November

Regelmäßige Wartung der Heizung spart Brennstoff und schont die Umwelt

Am Freitag, 6. November, 14 bis 17 Uhr, ist Thomas Bertram, Fachberater der Verbraucherzentrale wieder im Bürgerhaus an der Wittenberger Straße in Lank zu Gast, um alle Fragen rund um das Thema Energie einsparen zu beantworten. Diesmal dreht sich – passend zur Jahreszeit – alles um das Schwerpunktthema Heizung und Heizungswartung. „Die regelmäßige Wartung verlängert die Lebensdauer der Anlage und hilft, Umweltbelastung und Betriebskosten zu senken“, erklärt Thomas Bertram. “Außerdem gehört sie laut Energie-Einsparverordnung (EnEV) zu den Pflichten des Betreibers.“

Bei einer professionellen Wartung der Heizung werden zum Beispiel die Verschleißteile und Sicherheitsfunktionen kontrolliert sowie die regeltechnischen Funktionen überprüft. Aus wirtschaftlicher Sicht raten die Fachleute außerdem dazu, den Heizkessel regelmäßig reinigen zu lassen. Der Grund: Hier können Ablagerungen aus Verbrennungsrückständen die Wärmeabgabe behindern. “Ein erhöhter Brennstoffverbrauch ist dann die Folge. Und das will schließlich niemand”, so Bertram. Wer eine Inspektion durchführe, müsse laut EnEV die Fachkunde dafür besitzen. Allerdings sollten Verbraucher vor Vertragsabschluss unbedingt Leistungen und Preise verschiedener Installateure vergleichen. Muster-Wartungsverträge für Öl- bzw. Gasheizungsanlagen gibt es bei der Energieberatung der Verbraucherzentrale.

Die halbstündige persönliche Beratung, die die Verbraucherzentrale  an jedem ersten Freitag im Monat im Bürgerhaus anbietet, kostet 5 Euro. Anmeldung ist wichtig: Termine können unter der Nummer des städtischen Umwelttelefons (02150 / 916-191) oder per E-Mail an energieberatung [at] meerbusch [dot] de vereinbart werden.

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren