Osterather Bestatterin berichtet über ihr Handwerk

Keine kahlen Bäume, keinen Sonnenuntergang malen die Kinder auf den Holzsarg. Die typischen Bilder von Traueranzeigen fehlen. Stattdessen zieren Regenbogen, Sonnenstrahlen und Blumen den Sarg in der Werkstatt des Osterather Bestattungsunternehmens Jäger. Inhaberin Hanne Jäger nahm am Samstag am “Türöffner-Tag der Maus” vom WDR teil. Jäger weiß, dass der Beruf, Verstorbene zu bestatten, nicht bei allen Kindern auf Interesse stoßen dürfte. Also lud sie zum Tag der offenen Tür für alle. 14 Erwachsene holte Jäger aus Aldekerk sogar selbst ab – Stammgäste ihrer Gaststätte “Marktschänke”.

>>>weiterlesen

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren