Patienten werden zu Zirkusleuten

Wo reiten Cowboys auf wilden Mustangs? Wo balancieren Ballerinas in schwindelerregender Höh’?

Wo gibt es tanzende Tiger, dressierte Schmetterlinge und jonglierende Clowns? Na klar: im Zirkus “Total genial”. Durch tollkühne Artisten und exotische Tiere verwandelte sich das Foyer der St.-Mauritius-Therapieklinik in eine Manege voller Farbe und Fantasie.

Denn ist es nicht immer die Fantasie, die gemeinsam mit Spiel und Humor aus unserem Alltag plötzlich etwas ganz Besonderes zaubert? Wie wichtig es ist, diesen Zauber immer wieder in unseren Alltag zu holen, zeigte ein gutes Dutzend Kinder, die derzeit in der Neuropädiatrie der Osterather Klinik behandelt werden. Gemeinsam mit ihren Therapeuten, Musik- und Theaterpädagogen stellten sie ein fast einstündiges Programm auf die Beine.

>>>weiterlesen

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren