Schrödingers Katze

Die Arbeit »Schrödingers Katze«, die auf Plakatwand der Künstler gegen Ausländerfeindlichkeit angebracht worden ist, ist still und zurückgenommen. Sie lädt zur Ruhe und Besonnenheit, aber auch zur Überlegung und Reflexion ein, was in einer Zeit, in der viel zu viele, viel zu schnelle Worte geäußert werden, Not tut.

Das Werk erscheint monochrom grau, doch hinter dem Grau (Rubbelfarbe) verbirgt sich das wahre Werk. Solange man die grau Farbe nicht abrubbelt, bleibt das Bild verborgen, aber auch intakt. Möchte man das Werk sehen und trägt das Grau ab, zerstört man ganze Partien des Bildes. Es bleibt nur Grobes übrig.

Die Vorstellung der Neugestaltung erfolgt am Samstag, den 31. Oktober um 13:00 Uhr an der Plakatwand auf dem Dr. Franz-Schütz-Platz in Büderich.

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren