Vorschau: So zieht St. Martin durch Meerbusch

Nächste Woche starten die ersten Züge — unsere Redaktion gibt eine Übersicht.

Jede Laterne ist ein Unikat, wurde nach kreativem Entwurf der Jungen und Mädchen aus dem Kindergarten an der Josef-Weres-Straße in Bösinghoven hergestellt. Und genau diese Laternen, die als Pferd, Katze oder Bagger gebastelt wurden, sind ab Samstag, 31. Oktober, ab 15.30 Uhr in der Pankratiuskirche zu sehen. Dann öffnet dort die Laternenausstellung. Der Martinszug selbst findet am Mittwoch, 4. November, ab 17 Uhr ab der Straße Im Rott statt. Es ziehen aber noch mehr Züge durch die Stadtteile:

>>>weiterlesen

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren