Bürger sagen: Meerbusch soll wachsen

Wie soll Meerbusch im Jahr 2030 aussehen? Zwei Tage lang haben sich ausgewählte Einwohner bei einer “Zukunftskonferenz” Gedanken über die Stadtentwicklung gemacht – und Arbeitsaufträge an die Politik formuliert.

Bei einer Zukunftskonferenz am Wochenende haben sich ausgewählte Bürger dafür ausgesprochen, dass die Stadt Meerbusch auf Wachstum und eine Steigerung der Einwohnerzahlen setzen soll. Die Anregung wird ins Stadtentwicklungskonzept “Meerbusch 2030” einfließen, das bis Ende nächsten Jahres vorliegen soll. Zwei Tage lang beschäftigten sich knapp 50 Meerbuscher unter Ausschluss der Öffentlichkeit mit sieben Themenfeldern, darunter “Mobilität”, “Nahversorgung” oder “Ortsteilzentren”. Daneben formulierten sie Visionen, wie Meerbusch in 15 Jahren aussehen soll – und formulierten klare Arbeitsaufträge an die Politik. Zum Beispiel, dass die Zentren von Büderich und Strümp einer Weiterentwicklung bedürfen. Die Ergebnisse wurden öffentlich vorgestellt.

>>>weiterlesen

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren