Ein Foyer fürs Forum Wasserturm

Morgen Nachmittag berät der Kulturausschuss über eine neue Planung für die Lanker Veranstaltungsstätte. Statt eines größeren Vordachs schlägt die Verwaltung einen gläsernen Anbau vor. Der würde rund 360.000 Euro kosten.

Wenn Meerbuschs Kulturpolitiker morgen zur öffentlichen Ausschusssitzung zusammentreten, steht auch das Forum Wasserturm auf der Tagesordnung. Die Multifunktions-Veranstaltungsstätte in Lank, in der es neben Kino auch Konzerte und Kabarettveranstaltungen gibt, leidet seit Jahren unter der räumlichen Situation: Es gibt kein Foyer. Seit langem setzten sich die Politiker zumindest für eine Überdachung ein, damit die Besucher besser vor Regen geschützt werden. Erste Entwürfe wurden gezeigt, heute bekommen die Kulturpolitiker ganz neue Skizzen gezeigt, die deutlich über ein Vordach hinausgehen.

>>>weiterlesen

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren