“Endlich in Rente – und nun? Mit heiterer Gelassenheit ins dritte Lebensalter”

dorothee-doeringAutorenlesung und Diskussion mit Dorothee Döring in der Stadtbibliothek.

“Endlich Rente und was nun? Mit heiterer Gelassenheit ins dritte Lebensalter” heißt der Titel eines Vortragsabends mit der Autorin, Pädagogin und Lebensberaterin Dorothee Döring  am Donnerstag, 19. November, 19 Uhr, in der Stadtbibliothek am Dr.-Franz-Schütz-Platz in Büderich. Der Vortrag, den Stadtbibliothek und Volkshochschule in Zusammenarbeit anbieten, richtet sich an die Altersgruppe “55 plus”.

Dorothee  Dörings These ist einfach: Aufs Rentenalter muss sich der Mensch ebenso vorbereiten wie Beruf oder Elternschaft. “Manche schlittern unvorbereitet ins Rentenalter, leiden dann unter Bedeutungsverlust, fallen aus sozialen Bezügen heraus. Bisweilen ist gar Depression die Folge.”  Die Beraterin lädt die Teilnehmer ein zu einer Spurensuche nach individuellen Glücksmomenten und Erfüllung nach der Berufstätigkeit. “Nichts bleibt so, wie es ist. Jederzeit ist eine Veränderung möglich. Wichtig ist es, aktiv zu werden, eigene Potentiale und Chancen zu sehen und zu nutzen.” In ihrem Vortrag gibt sie lebensnahe Tipps und Denkanstöße dazu

Karten zum Preis von 7 Euro können unter der Telefonnummer 02132 / 916 448 bestellt oder direkt in der Bibliothek gekauft werden. Wegen des begrenzten Platzangebots empfiehlt das Bibliotheksteam, sich schon jetzt Karten zu sichern.

 

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren