Endlich Pfarrerin

Ich freue mich riesig, nach zehn Jahren am Ende meiner Ausbildung angekommen zu sein”, sagt Jutta Weigler. “Das ist ein Drittel meines Lebens.” Am Sonntag, 15. November, 14 Uhr wird Weigler in einem Gottesdienst in der Christuskirche Büderich durch den Superintendenten Burkhard Kamphausen zur Pfarrerin ordiniert.

Nun folgt der Probedienst, in dem die 30-Jährige für zwei Jahre in einer neuen Gemeinde arbeiten wird. Am 1. Januar wird Weigler in der Gemeinde Wuppertal-Cronenberg anfangen. “Eigentlich bin ich ein Freiheitsmensch”, meint Weigler “Aber jetzt möchte ich gerne ankommen.” Wuppertal lässt Jutta Weigler irgendwie nicht los. Sie ist in Wuppertal aufgewachsen, und sie hat in Wuppertal und Münster studiert.

>>>weiterlesen

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren