IHK stellt Standortanalyse für Meerbusch vor: Unternehmer diskutieren Stärken und Schwächen

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittlerer Niederrhein hat ein Gutachten zur Wirtschaftsstruktur und Standortqualität der Stadt Meerbusch erarbeitet. Herzstück der Analyse ist eine Umfrage unter Unternehmern. Zur Vorstellung der Studie laden die IHK und die Stadt Meerbusch für Donnerstag, 19. November, um 18 Uhr in die Garten Selders GmbH, Badendonker Straße 9, ein.

Was sind die Stärken von Meerbusch? Welche Herausforderungen sehen die Unternehmen? Und wie können diese Herausforderungen gemeinsam gemeistert werden? Unter anderem diese Fragen werden Bürgermeisterin Angelika Mielke-Westerlage und IHK-Hauptgeschäftsführer Jürgen Steinmetz mit Claudia Evertz (Claudia Evertz Immobilien), Thomas Kuth (Medicteam GmbH), Dietmar Nick (Kyocera Document Solutions Deutschland GmbH) und Tim Söhnchen (Corall Ingenieure GmbH) diskutieren. Zuvor stellen Jürgen Steinmetz und Rainer Növer (Geschäftsführer des IHK-Bereichs Wirtschaftspolitik) die wesentlichen Aussagen der Analyse vor.

Unternehmer, wirtschaftlich Interessierte sowie Vertreter aus Politik und Verwaltung sind herzlich zu der Veranstaltung eingeladen. Um eine Anmeldung bei Natalia Jungblut (Tel. 02151 635-351 oder E-Mail: jungblut [at] krefeld [dot] ihk [dot] de) wird gebeten.

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren