Kirchengemeinden sollen 30 Prozent mehr an Kirchenkreis bezahlen

Meerbuschs Pfarrer betonen: Das Angebot der drei evangelischen Kirchengemeinden vor Ort bleibt auch 2016 voll erhalten.

Die Kreisumlage für die evangelischen Gemeinden des Kirchenkreises Krefeld-Viersen wird um fast ein Drittel von 3,3 auf 4,3 Prozentpunkte erhöht. Dies hat die Herbstsynode des Kirchenkreises beschlossen. Mit der Umlage finanzieren die evangelischen Kirchengemeinden die Aufgaben, die der Kirchenkreis für die Gemeinden erledigt.

>>>weiterlesen

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren