Navi- und Airbag-Diebe unterwegs – Polizei sucht Zeugen

Osterath/Lank. In der Nacht von Dienstag (10.11.) auf Mittwoch (11.11.) waren in Meerbusch Unbekannte unterwegs, die sich offensichtlich auf den Ausbau von fest eingebauten Navigationssystemen und Airbags spezialisiert haben. Insgesamt waren fünf Autos der Hersteller Volkswagen und BMW betroffen. Auf dem Nachtigallenweg und der Straße “Zum Heidberg” machten sich die Täter an vier Fahrzeugen der Marke VW zu schaffen (dreimal Golf und einmal Passat). Unterwegs waren die Automarder auch auf der Kornstraße, wo sie einen 5er BMW aufbrachen. Ziel der Diebe waren die festinstallierten Navigationssysteme, in Teilen auch die Fahrerairbags. Auf welche Art und Weise sie in die Innenräume der Limousinen gelangten, ist noch nicht bekannt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen; die Spurenauswertung dauert an.

Mögliche Zeugen der geschilderten Vorfälle werden gebeten, sich unter 02131 3000 mit dem zentralen Fachkommissariat 14 in Neuss in Verbindung zu setzen.


                                        					        

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren