“Punktlandungen sind mein Beruf”

Michael Assenmacher ist Meerbuschs neuer Technischer Beigeordneter.

Samstage waren Vätertage, als Michael Assenmacher ein kleiner Junge war. Sein Vater leitete das Baurechtsamt in der 2000 Jahre alten 30.000-Einwohner-Stadt Andernach in Rheinland-Pfalz. “Damals stand gerade die Altstadtsanierung an, und mein Vater hat mich oft zu den Baustellen mitgenommen. Das Thema Bauen hat mich damals fasziniert.”

Die Faszination ist geblieben, sie hat den heute 49-Jährigen Architektur studieren lassen. Seit vergangenem Monat ist Assenmacher Meerbuschs neuer Planungsdezernent, der Meerbusch-Pin haftet bereits am Revers seines Anzugs.

>>>weiterlesen

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren