Stadtranderholung etwas teurer als geplant

Im kommenden Jahr wird die städtische Ferienfreizeit nur noch in Lank stattfinden. Für die Stadt wird es dadurch teurer. Das Geld fließt unter anderem in Bustransfer und Fortbildungen.

Jetzt ist es offiziell: Die Stadtranderholung wird 2016 mit einem veränderten Gesicht daherkommen. Einem entsprechenden Vorschlag der Stadtverwaltung hat der Jugendhilfeausschuss jetzt einstimmig zugestimmt. Die wichtigste Änderung: Ab 2016 wird das Ferienprogramm für Kinder nicht mehr wie bisher an zwei Orten (in Büderich und in Lank), sondern zentral auf dem Sportplatz Pappelallee in Lank stattfinden. “Die Veränderung des Konzeptes resultiert aus einer turnusmäßigen Überprüfung des Angebots”, sagt Frank Maatz, erster Beigeordneter der Stadt. “Wir haben geschaut, was attraktiv ist, und was nicht. Dabei kam heraus, dass der Standort in Büderich nicht optimal gewählt war.” In Lank sei man näher an der Natur.

>>>weiterlesen

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren