TSV Meerbusch verliert das Spitzenspiel

Oberliga Elvedin Kaltak ist bei der 1:3-Niederlage vor 800 Zuschauern gegen den Wuppertaler SV die tragische Figur: Der Keeper verschuldete zwei Gegentore. Der frühere WSV-Kapitän Dennis Schmidt erzielte die Führung für den TSV.

Am Ende steht der TSV Meerbusch trotz einer starken Leistung mit leeren Händen da. Die Truppe der Trainer Robert Palikuca und Olivier Caillas verliert das mit Spannung erwartete Spitzenspiel der Oberliga mit 1:3 (0:2) gegen den Wuppertaler SV. Tragische Figur war auf Seiten Meerbuschs Elvedin Kaltak. Der 19-jährige Keeper verschuldete die ersten beiden Gegentore. “Das Spiel durften wir mit dieser starken Leistung nicht verlieren”, sagte Caillas. “Der Torwart hat unser Spiel verloren, die Gegentore gehen ganz klar auf seine Kappe.”

>>>weiterlesen

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren