200 Euro für “Tapfere Kinder”

Nicht nur im sportlichen Bereich schwimmen die jungen Akteure der Jugendabteilung des OSV Meerbusch auf Erfolgskurs.

In der Vorweihnachtszeit stellten sie auch ihr Können in den heimischen Backstuben unter Beweis. Wie in der Weihnachtsbäckerei roch es im Vereinsheim, als die Kinder ihre selbst gebackenen Plätzchen abgaben, damit sie auf der Bezirkssportanlage an den Wochenenden angeboten werden konnten.

Hübsch eingepackt präsentierten sie Maronen, Vanillekipferl, Spritzgebäck und Eigenkreationen, um den Erlös aus dem Verkauf in Höhe von 200 Euro der Stiftung “Tapfere Kinder” zukommen zu lassen, die untere anderem Straßenkinder unterstützt.

>>>weiterlesen

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren