Abschied vom Büdericher Hallenbad

An der Friedenstraße in Büderich lernten Generationen von Meerbuschern Schwimmen und Tauchen. Bald wird das Bad kernsaniert, bleibt bis Sommer 2017 geschlossen. Viele pilgerten am Sonntagmittag zur Abschiedsfeier.

Livemusik, Würstchen, Führungen – zahlreiche Meerbuscher haben gestern Mittag Abschied vom Büdericher Hallenbad genommen. Nach einer Kernsanierung soll es im Sommer 2017 wieder eröffnen – mit deutlich besseren Energiewerten, Plantschbecken für Kinder und einem angehobenen Wasserspiegel. 6,7 Millionen Euro sind für die Sanierung kalkuliert, am Mittwoch, 23. Dezember, wird das Bad zum letzten Mal für Schwimmer öffnen. Bis Ende Januar bleibt die Physiotherapiepraxis Holterbosch in dem Gebäudekomplex. Über die Karnevalstage ziehen wir dann in unser Zwischendomizil an der Necklenbroicher Straße 30″, erklärt Katrin Holterbosch.

>>>weiterlesen

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren