Dickes Besucherplus beim Meerbuscher Nikolaussonntag

IMG_3096Meerbuschs Einzelhändler zeigten sich zufrieden mit den erzielten Umsätzen am zweiten Adventswochenende.

Das Weihnachtsgeschäft brummt; das zweite Adventswochenende hat bei vielen Meerbuscher Einzelhändlern zu gestiegenen Einnahmen geführt – nicht zuletzt dank des gestrigen verkaufsoffenen Nikolaussonntags. Zahlreiche Einzelhändler in den drei Stadtteilen Büderich, Osterath und Lank-Latum hatten ihre Geschäfte geöffnet, während in den Ortskernen zahlreiche Buden und Zelte für einen Besucherandrang führten.

“Es sind deutlich mehr Besucher als im Vorjahr”, freute sich Markus Kitz, Vorsitzender der Werbegemeinschaft “Rund um Lank-Latum”. Und viele der Besucher steuerten auch mit konkreten Kaufabsichten die Geschäfte an. “Ich bin sehr zufrieden”, erklärte Simone Liebner vom Geschäft “Fräulein”. Gefragt seien bei ihr vor allem Wohndekoration wie Lampen, aber auch festliche Kleidung. Bei “Schuhwerk” drängten sich knapp zwei Dutzend Kunden im Laden, probierten Schuhe an – und würfelten ihren Rabatt aus. “Bei uns sind heute insbesondere Mützen und Schals gefragt”, erklärte Uschi Rütten von “DIY Masche”.

Impressionen der Nikolausmärkte Lank, Osterath und Büderich finden Sie wie gewohnt in unserer Foto-Galerie.
>>>zur Foto-Galerie

.

>>>Artikel lesen

****************************************************

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren