Silvesterlauf soll Flüchtlingen helfen

Die Meerbuscher Sportvereine SSV Strümp, TSV Meerbusch, Osterather TV und Adler Nierst veranstalten am Silvestermorgen einen Lauf für den guten Zweck. Start und Ziel ist am Fouesnantplatz in Strümp.

Für den guten Zweck Laufen zu gehen, hat in Meerbusch eine lange Tradition. Schon als vor etwa elf Jahren die große Flutkatastrophe Südostasien erschütterte, taten sich die Sportvereine in der Stadt zusammen, um bei einem Spendenlauf Geld für die Betroffenen zu sammeln. In diesem Jahr haben die Vereine SSV Strümp, TSV Meerbusch, Osterather TV und Adler Nierst die Flüchtlingskrise in den Mittelpunkt ihrer Planungen gestellt. Das Geld, das bei ihrem Silvesterlauf am 31. Dezember gespendet wird, soll dem Verein “Meerbusch hilft” zugute kommen.

>>>weiterlesen

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren