Studenten mit dem Blickwinkel Bukarest

Axel Weirauch und Vanessa Frank studieren International Business in Mettmann und waren vier Monate in Rumänien.

Die Frage an einen International-Business-Studenten: “In welcher Stadt möchten Sie ein Auslandsemester verbringen?” Die meisten pendeln in ihren Wünschen wohl zwischen London, New York, Tokio oder Hongkong? Axel Weirauch wollte fürs Business lieber nach Bukarest.

Der 22-jährige Mülheimer studiert an der Fachhochschule der Wirtschaft (FHDW) in Mettmann. Er erkundigte sich über das osteuropäische Land, fand Gefallen an der Heimat Draculas und musste eigentlich nur noch seine Kommilitonin Vanessa Frank überzeugen. “Die Entscheidung für Bukarest war keine leichte. Axel war von Anfang an begeistert, aber ich war ein wenig skeptisch”, erzählt die 25-Jährige. Gegenüber Rumänien, dem verarmten Land am Schwarzen Meer, das in Ostblockzeiten unter der Knute Nicolae Ceausescus so gelitten hat, gebe es nun mal gewisse Vorurteile, die man überwinden müsse.

>>>weiterlesen

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren