Treudeutsch patzt beim Vorletzten

Die Lanker Handballer unterliegen Mülheim stark ersatzgeschwächt mit 25:30. Die Damen kamen gestern Abend zu einem 36:30-Sieg gegen Solingen-Gräfrath.

“Mehr ist derzeit einfach nicht drin”, sagte ein enttäuschter Hubert Krouß unmittelbar nach dem Schlusspfiff. Der Trainer des TuS Treudeutsch Lank musste miterleben, wie seine Handballer mit 25:30 (13:13) beim Tabellenvorletzten HSG Mülheim unterlagen. Im Rennen um den Aufstieg in die Oberliga bedeutet die zweite Niederlage in Folge einen herben Rückschlag: Die Lanker fielen vom dritten auf den vierten Platz zurück.

>>>weiterlesen

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren