Weihnachten an besonderen Orten

Auf der Tierfarm, im Wohnheim für Menschen mit Behinderungen, im Pfarrsaal für Alleinstehende — Weihnachten ist überall, nicht nur zu Hause unterm Tannenbaum. Wir stellen drei ungewöhnliche Arten vor, Heiligabend zu verbringen.

Zuwendung zeigen – das ist für Hildegard Miedel an Weihnachten wichtig. Sie leitet die Jugendfarm Arche Noah in Büderich, auf der sich Kinder und Jugendliche um viele verschiedene Tiere kümmern. Die meisten Tiere kommen aus schlechter Haltung oder aus Altersgründen auf die Farm und erhalten dort ihr Gnadenbrot. Auch wenn sich die jungen Helfer das ganze Jahr mit um die Tiere kümmern, über die Weihnachtstage versorgt Miedel sie allein.

>>>weiterlesen

****************************************************

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren