95 Tonnen Salz warten auf Eis

Drei Lkw, zwei Traktoren und zwölf Fahrer: Die Stadt ist für den Winter gerüstet.

Der letzte Winter war ungewöhnlich mild, der jetzige ließ lange auf sich warten, doch nun sind Schnee und Eis in Meerbusch angekommen. Die gute Nachricht: Die Stadt für den Wintereinbruch gerüstet. “Aktuell haben wir 95 Tonnen Streusalz eingelagert”, sagt Matthias Unzeitig, stellvertretender Leiter des Fachbereichs Straßen und Kanäle.

Für den Winterdienst der Stadt stehen drei Lkw und zwei Traktoren bereit. Die Lkw verteilen Streusalz auf den Straßen, die Traktoren sind für die Radwege zuständig. Insgesamt kümmern sich zwölf Fahrer im wöchentlichen Wechsel darum, dass die Straßen in Meerbusch auch bei Schneefall oder Frost befahrbar bleiben.

>>>weiterlesen

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren