“Bilderbuch-Kino” für Kinder am 23. Januar in der Stadtbibliothek

repro-peterundderwolf
Die Illustrationen von Andrea Vogt zu “Peter und der Wolf” sind kindgerecht und ausdrucksstark.
Repro: Meerbuscher Kulturkreis

Prokofieffs Musikmärchen “Peter und der Wolf” zu neuem Leben erweckt.

In der Stadtbibliothek am Dr.-Franz-Schütz-Platz in Büderich können Kinder das musikalische Märchen “Peter und der Wolf” von Serge Prokofieff am Samstag, 23. Januar, 11 Uhr, als “Bilderbuch-Kino” mit Musik erleben. Auf der Leinwand sind die Bilder der Meerbuscher Illustratorin Andrea Vogt zu sehen, die “Peter und der Wolf” vor zehn Jahren gemeinsam mit dem Meerbuscher Kulturkreis als Bilderbuch veröffentlichte. Zu hören gibt’s dazu eine Rarität – einen Mitschnitt des Musikmärchens aus dem Jahr 1974, gespielt vom damaligen Orchester der Städtischen Musikschule Meerbusch unter Leitung von Reinhart von Gutzeit. Der Musikpädagoge war nach seiner Lehrtätigkeit in Meerbusch unter anderem Leiter des “Mozarteums” in Salzburg, Vorsitzender des Verbandes deutscher Musikschulen, Mitglied des Präsidiums des Deutschen Musikrats und des Präsidiums der Europäischen Musikschulunion. Als Erzählerin ist die ehemalige Leiterin der städtischen Musikschule, Ingrid Kunze, zu hören.

Der Eintritt zum “Bilderbuch-Kino” ist frei.

****************************************************

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren