Erinnerungen an ein bewegtes Leben

Auf 168 Seiten erzählt Sonja Mataré, die in Meerbusch lebende Tochter von Ewald Mataré, über Ereignisse, die ihren Lebensweg geprägt haben. Das Buch wird am Montag in der Buchhandlung Mönter in Osterath vorgestellt.

Ihre Heimat ist Büderich. “Hier habe ich als Kind auf der Straße gespielt. Damals war dieser heutige Meerbuscher Stadtteil noch ein Dorf”, erinnert sich Sonja Mataré an ihre Kindheit in den 1930er Jahren.

>>>weiterlesen

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren