Politik diskutiert das Straßenlicht

Die Stadt soll klären, warum veraltete Technologie gekauft wurde.

Wenn am Mittwoch, 3. Februar, der Bau- und Umweltausschuss tagt, wird auch die Straßenbeleuchtung in der Stadt Diskussionsthema sein. Nachdem SPD, FDP, Bündnis 90/Die Grünen und UWG vor wenigen Wochen Einsicht in die Akten zur Vergabe von Aufträgen für die Straßenbeleuchtung hatten, fordern sie von der Verwaltung Aufklärung über den Einsatz vermeintlich veralteter Technologie sowie die Auftragsausschreibung.

>>>weiterlesen

****************************************************

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren