Stadtverwaltung sucht drei neue Schiedspersonen

“Schlichten statt richten”: Info-Abend für Interessenten am 24. Februar

Die Stadt Meerbusch hat in diesem Jahr drei Schiedspersonenstellen neu zu besetzen. Zum 1. Mai wird eine neue stellvertretende Schiedsperson für den Bezirk 3 (Lank-Latum, Rheingemeinden, Strümp und Ossum-Bösinghoven) gesucht. Im Bezirk 2 (Osterath) werden zum 1. November 2016 sowohl ein neue Schiedsperson als auch ein neuer Stellvertreter benötigt.

Das Ehrenamt der Schiedsperson kann im Allgemeinen von Bürgerinnen und Bürgern übernommen werden, die zwischen 30 und 70 Jahren alt sind und die Befähigung zur Bekleidung öffentlicher Ämter besitzen. Die künftige Schiedsperson muss ihren Hauptwohnsitz im Schiedsamtsbezirk haben. Unter dem Motto „schlichten statt richten“ werden Schiedsleute sowohl bei Nachbarschaftsstreitigkeiten als auch bei bestimmten Strafsachen mit dem Ziel der dauerhaften Konfliktlösung tätig. Eine überstehende Hecke oder eine Beleidigung sollen nicht dazu führen, dass die Gerichte mit Bagatellverfahren blockiert werden und dass der Nachbarschaftsfrieden künftig wieder gewahrt bleibt.

“Zudem sollten die Interessenten Freude an der geschickten Verhandlungsführung in Konfliktfällen mitbringen. Ziel ist es, Streitigkeiten zu schlichten und schriftliche Vergleiche abzuschließen”, sagt Holger Reith, im Fachbereich Sicherheit und Ordnung der Stadtverwaltung unter anderem für das Schiedswesen zuständig. Eine juristische Aus- oder Vorbildung sei für Schiedsleute nicht erforderlich. Die künftigen Schiedspersonen würden durch den „Bund Deutscher Schiedsmänner und Schiedsfrauen“ in verschiedenen regionalen Seminaren rechtssicher geschult.

Bevor die Stadtverwaltung die Stellen im März öffentlich ausschreibt, bieten die amtierenden Meerbuscher Schiedsleute und die Verwaltung am Mittwoch,  24. Februar, ab 18 Uhr im Sitzungssaal des Verwaltungsgebäudes am Bommershöfer Weg 2-8 (2. Etage) in Osterath gemeinsam einen Info-Abend an. Interessenten können sich hierzu per Mail  an Buergerbuero [at] meerbusch [dot] de oder telefonisch über die Nummer 02150 / 916 -171 anmelden.

****************************************************

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren