Welche Gebühren sich 2016 ändern

Grabstätten werden teurer, die Straßenreinigung erhöht sich um ein paar Cent, die Kosten für Schmutzwasser und Müll steigen ebenfalls. Eine Übersicht über die Mehrkosten, die auf die Meerbuscher in diesem Jahr zukommen.

Die Kosten der Stadt steigen. Das bekommen auch die Bürger zu spüren. Zum neuen Jahr werden einige Gebühren angehoben.

Friedhof. Das Personal, die Maschinen, der Wasserverbrauch – der Unterhalt von Friedhöfen kostet die Stadt jede Menge Geld. 2014 konnten fast 153.000 Euro der angefallenen Kosten nicht über die eingenommenen Gebühren gedeckt werden. Damit diese Lücke künftig nicht noch größer wird, hebt die Stadt die meisten Posten der Gebührenliste für Friedhöfe an. Deutlich zu spüren sein wird dies künftig vor allem bei der Benutzungsgebühr für Grabstätten.

>>>weiterlesen

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren