Navidiebe unterwegs – Polizei sucht Zeugen

Büderich. In der Nacht von Mittwoch (10.02.) auf Donnerstag (11.02.) waren in Meerbusch Unbekannte unterwegs, die sich auf den Ausbau von fest eingebauten Navigationssystemen spezialisiert haben. Insgesamt handelt es sich um sieben Fahrzeuge des Herstellers BMW. Im Ortsteil Büderich machten sich die Täter auf der Feld- und der Poststraße, sowie am Brühler Weg an drei Limousinen der 3er Reihe, auf der Witzfeld-, der Rilke- und der Fronhofstraße an vier 5er Modellen zu schaffen. Ziel der Diebe waren die festinstallierten Navigationssysteme, die sie fachgerecht ausbauten. Bei zwei Modellen knackten sie die Türschlösser, an den weiteren betroffenen Limousinen schlugen sie jeweils deren Dreiecksfenster ein.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen; die Spurenauswertung dauert an. Mögliche Zeugen der geschilderten Vorfälle werden gebeten, sich unter 02131 3000 mit dem Fachkommissariat 14 in Neuss in Verbindung zu setzen.

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren