Verkehrsunfall auf der A57

Verkehrsunfall auf der A57

Im freitäglichen Berufsverkehr kam es um 8:19 Uhr zu einem Unfall auf der A57 zwischen der Anschlussstelle Bovert und dem Kreuz Meerbusch. Aus bisher ungeklärter Ursache kam ein VW Golf in Fahrtrichtung Krefeld von der Fahrbahn ab und landete auf dem Dach abseits der Fahrbahn zwischen der Leitplanke und dem Lärmschutzwall.

Der Fahrer wurde glücklicherweise nicht in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Beim Eintreffen der Feuerwehrwehr konnte er zügig dem Rettungsdienst übergeben und leicht verletzt behandelt werden. Die Feuerwehr stellte den Brandschutz sicher und sperrte den rechten Fahrstreifen für die Behandlung des Verletzten und die Unfallaufnahme durch die Autobahnpolizei ab.

Vor Ort im Einsatz waren der Löschzug aus Osterath und die hauptamtlichen Kräfte der Feuerwache mit je einem Löschgruppenfahrzeug sowie der Führungsdienst der Feuerwehr Meerbusch und ein Rettungswagen. Der Einsatz war nach rund 45 Minuten für die 16 Einsatzkräfte beendet.

  • fw-vu-a57-1
  • fw-vu-a57-2
  • fw-vu-a57-3
  • fw-vu-a57-4
  • fw-vu-a57-5
  • fw-vu-a57-6
  • fw-vu-a57-7

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren