Zu geringe Nachfrage: Stadt streicht katholischen Grundschulzweig

Nur 13 Eltern haben ihre Kinder für den katholischen Bekenntniszweig des neuen Osterather Grundschulverbundes angemeldet. Das reicht nicht, sagt Schuldezernent Frank Maatz. Eltern protestieren.

Das ist eine faustdicke Überraschung: In Osterath soll es entgegen bisheriger Planung keinen katholischen Bekenntniszweig in der neuen Fusionsgrundschule geben.

>>>weiterlesen

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren