Das Remis ist zu wenig für den TSV

Meerbuschs Oberliga-Kicker gelingt im ersten Spiel unter Trainer Jeschke nur ein 2:2 gegen Hö-Nie.

Das ist eindeutig zu wenig zum Überleben: Der TSV Meerbusch kam in der ersten Partie unter dem neuen Coach Wolfgang Jeschke nicht über ein 2:2 (1:1) gegen Schlusslicht SV Hönnepel-Niedermörmter hinaus und verharrt als Drittletzter weiter im Keller.

>>>weiterlesen

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren