test-right
Osteoporosesport beim TSV Meerbusch in Lank-Latum

Osteoporosesport beim TSV Meerbusch in Lank-Latum

Trainerin Eva Wenderoth

Die Osteoporose ist eine häufige Alters-Erkrankung des Knochens, die für Brüche (Frakturen) anfälliger macht. Die auch als Knochenschwund bezeichnete Krankheit ist gekennzeichnet durch eine geringe Knochenmasse und den übermäßig raschen Abbau der Knochensubstanz und -struktur. Die erhöhte Frakturanfälligkeit kann das ganze Skelett betreffen. Jeden Freitag von 09.30 bis 10:30 Uhr bietet der der TSV Meerbusch in seinem neuem Sportraum auf der Theodor-Mostertz-Sportanlage, Nierster Str. 90 in Lank-Latum ein Bewegungstraining an, das dem Knochenabbau gezielt entgegenwirkt, um die Beweglichkeit bis ins hohe Alter zu erhalten. Wer sich regelmäßig bewegt, festigt und trainiert nicht nur die Muskeln, sondern auch die Knochenstruktur. Zudem verbessern sich Haltung und Beweglichkeit, all das führt zu mehr Wohlbefinden.

Die Gebühren für 14 Trainingseinheiten ab Freitag, 8. September betragen 70,00€ (TSV-Mitglieder 49,00€). Anmeldung in der TSV Geschäftsstelle Tel. 02159 – 81 99 64; E-Mail: gs [at] tsv-meerbusch [dot] de. Weitere Infos gibt es bei der Trainerin Eva Wenderoth (02150-7108). E-Mail: eva [dot] wenderoth [at] tsv-meerbusch [dot] de

 

 

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren