Trampelweg Kirchpfad: Dunkel und zugewachsen

Am Anfang und am Ende wurde der Kirchpfad in Büderich saniert, die Beleuchtung erneuert, der Weg neu gepflastert. Das Stück zwischen Hohegrabenweg und Schaertzgensweg wurde jedoch ausgelassen. Genau dort wohnt Barbara Gerwin und ärgert sich regelmäßig über den verwahrlosten Zustand in diesem Bereich.

>>>weiterlesen

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren